Mit meiner Kunst möchte ich die Werte und Traditionen die dir als Jäger und Jägerin wichtig sind darstellen.
Die Liebe zur Natur und unserem heimischen Wild teilen wir beide.
Gebe deinem Zuhause mit einem exzellenten Kunstwerk von mir die besondere Note.

Meine große Leidenschaft ist es, Tiere zu malen.

 

Seit ich einen Stift halten konnte malte ich ständig Hunde, Katzen, Pferde, Wildtiere und Vögel.

 

Ich erinnere mich noch heute oft daran, dass ich an meinem Schreibtisch saß und Hausaufgaben machen wollte, statt dessen aber wieder einige Seiten aus dem Heinz Sielmann Tierbuch abmalte.

 

In der Natur zu sein macht für mich das richtige Leben aus.

Im Sommer über Wiesen zu gehen und den Duft von Wildblumen und das Summen von Insekten wahrzunehmen, im Winter die Stille im Wald zu geniessen und tausende glitzernde Kristalle an den Ästen bewundern...

 

Und wenn man in diesen Momenten noch das Glück hat Anblick auf unser heimisches Wild zu haben... ja dann ist der Tag perfekt.

 

All das ist mir wichtig und inspiriert mich zu meiner Kunst.

 

Diese Demut der Natur gegenüber, die Faszination der Schönheit unserer Wildtiere... das alles möchte ich mit meinen Bildern festhalten.

 

Und für dich werden diese Momente ebenfalls lebendig beim Betrachten und Versinken in meine Bilder.

 

Ich male Jagdhunde und einheimische Tiere.

 

Ich liebe es einfach.

 

Und ich liebe es eine Rhönerin zu sein und hier mit meiner Familie zu leben.

 

Ich liebe es mit meinen Pferden und meinen Hund durch die Wälder und Höhen der Rhön zu streifen, die Natur um mich herum zu haben.

 

Seit letztem Jahr habe ich auch selbst den Jagdschein und bin sehr dankbar dafür, weiterhin von meinem Vater und meinem Jagdherren Wolfgang dazu lernen zu dürfen.

 

Nun male ich auch mit den Augen eines Jägers, aber ich betrachte unser Wild auch mit den Empfindungen eines Malers.

 

Ich finde das ist eine schöne und bereichernde Eränzung.

 

 

 

Wenn man seine Leidenschaft gefunden hat ist jeder Tag ein Geschenk.

 

 

Durch die Leidenschaften lebt der Mensch,
durch die Vernunft existiert er bloß.

Nicolas Chamfort

(1741 - 1794), französischer Dramatiker, Mitglied der Académie Française

 

 

 

 

Artikel in der Zeitschrift "Jagd in Bayern"

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.